Schülerfirma

Die Schüler, die das Fach Arbeitslehre als 1. Wahlpflichtfach belegt haben, gründen in der 9. Klasse zwei Schülerfirmen.

Eine Gruppe arbeitet in der Holzwerkstatt und nimmt Aufträge der Schule bzw. anderer Schulen an.

Die zweite Gruppe bietet einen Cateringservice für Mitschüler, für das Kollegium oder zu besonderen Gelegenheiten an.

Beide Firmen arbeiten so realitätsnah wir möglich: Erstfinanzierung, Kostenberechnung, Einkauf, Verkauf, Buchführung, Produktion und mit engagiertem Arbeitseinsatz erzielt man einen Gewinn, der am Ende des Schuljahres ausgezahlt wird.

Frau Koebke