Geografie

Geografie? Das heißt doch Erdkunde, oder? –

„Da schaut man sich doch eh nur die Karten oder Diagramme im Atlas an, zeichnet selber eine Karte oder sucht Namen von Städten, Flüssen oder Gebirgen heraus…?“ Wähle ich das in der Mittelstufe als Wahlpflichtfach oder in der Oberstufe als Profilkurs, Grundkurs oder gar als Leistungskurs?

Diese Gedanken und Fragen sind eigentlich gar nicht so falsch, doch es ist viel, viel mehr als nur das…

Im Geografieunterricht werden sowohl physisch-geografische Aspekte als auch gesellschafts-geografische Aspekte auf der Grundlage der gültigen Rahmenlehrpläne des Landes Berlin vereint. Ein besonderes Anliegen ist es dabei, Schwerpunkte auf die Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler und auf ein „vernetztes“ Denken sowie Globalität zu richten.

Das Unterrichtsfach Geografie wird in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 (SEK I) sowie 11 bis 13 (SEK II) unterrichtet. In der Sek I wird Geografie zusätzlich zum „normalen“ Fachunterricht im Rahmen des Wahlpflichtkurses Histografie angeboten.

Im Geografieunterricht in der Sek II werden aktuelle Themen behandelt und analysiert. Gesellschaftliche, politische, ökologische und naturgeografische Prozesse sowie die Mensch-Raum-Beziehungen finden im Geografieunterricht besondere Beachtung. Dabei erfolgt ein stetiger Wechsel zwischen der lokalen, der regionalen und der globalen Ebene gepaart mit der Frage, warum bzw. wodurch sich Räume und Prozesse verändern, weshalb sich Konflikte ergeben und wie man diese lösen könnte.

 

Die Veränderungen im Raum können natürlich mithilfe von bereits bestehenden Kartenmaterialien, Texten oder Diagrammen u.v.m. untersucht werden oder aber, und dies ist das Spannende am Geografieunterricht, die Daten werden von den Schülern selber erhoben, sortiert und entsprechend ausgewertet, verarbeitet sowie in Form gebracht, präsentiert und im Anschluss reflektiert und diskutiert. Das bedeutet zugleich, dass unser Unterricht nicht nur im Klassenzimmer stattfindet, sondern in dem jeweiligen Untersuchungsgebiet vor Ort. Dabei legen wir auf die Teamfähigkeit besonderen Wert, wobei aber auch die Leistungen eines jeden Einzelnen Beachtung finden.

Folgende Inhalte und Kompetenzen werden in der Sek I/Sek II im Geografieunterricht vermittelt:

Rahmenlehrplan Geografie I
Rahmenlehrplan Geografie II

Herr Nieguth