Bilingualer Zug

Seit Sommer 2016 betreibt die Katholische Schule St. Franziskus den Bilingualen Zug ab Klasse 7. In dieser Klasse, bei einer Stärke von maximal 26 Schülerinnen und Schülern, wird das Fach Englisch verstärkt unterrichtet und zusätzlich Sachfächer in englischer Sprache gegeben, um den natürlichen Umgang mit der Fremdsprache zu fördern.

Ab Klasse 7 ist Englisch fünfstündig – das Fach Gesellschaftswissenschaften (Geschichte und Geografie) wird anfangs teilweise, zunehmend aber vollständig in englischer Sprache unterrichtet.

Das Belegen einer zweiten Fremdsprache ab Klasse 7 ist für Schüler des Bilingualen Zugs verbindlich – zur Auswahl stehen Spanisch, Französisch und Latein.

Modular kann ab der 8. Klasse zusätzlich Kunst, ab der 9. Klasse Katholische Religion bilingual unterrichtet werden.

In Klasse 9 und 10 wird im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts ein weiteres Fach auf Englisch angeboten – in Planung ist „Drama and Literature“, ein Fach, das Unterricht im Darstellenden Spiel mit englischsprachiger Lektüre verbindet und damit in einem kommunikativen Rahmen Sprachbildung in Wort und Schrift ermöglicht.

Bei durchgehender Belegung wird zum Zeugnis der Klasse 10 ein Zertifikat über die Teilnahme am Bilingualen Zug ausgestellt.

Zugangsvoraussetzungen:

Voraussetzung sind gute Noten in den Hauptfächern, insbesondere in Englisch und Deutsch, gutes Arbeits- und Sozialverhalten und Freude am Fremdsprachenlernen. Geben Sie beim Aufnahmegespräch gerne Ihr Interesse am bilingualen Zug an, um für das Aufnahmeverfahren berücksichtigt zu werden.

Die Schulleitung entscheidet zunächst vorläufig über die Aufnahme in den bilingualen Zug. Erst nach dem ersten Halbjahr wird über die endgültige Aufnahme entschieden. Dafür ist grundsätzlich das Erreichen von 9 Notenpunkten im Fach Englisch erforderlich.  Andernfalls können Schüler zum Halbjahr unkompliziert in die Parallelklasse wechseln, wobei Sport- und Fremdsprachenkurse bestehen bleiben.

Perspektiven:

Nach Belegen des Bilingualen Zugs in Klasse 7 bis 10 bietet es sich an, die 11. Klasse für ein Auslandssemester oder-jahr zu nutzen, da die abiturrelevante Qualifikationsphase an der KSSF die Schuljahre 12 und 13 umfasst. Bei guten Noten kann auch das Überspringen der 11. Klasse beantragt werden – die Abiturprüfung wird dann – wie am Berliner Gymnasium – bereits nach 12 Schulbesuchsjahren abgelegt.

Weitere Informationen können diesem Flyer entnommen werden: Flyer herunterladen

 

„Empire of Fantasy“
IMG_4648

 

Irlandflagge von den Schülern kreiert:
IMG_4162

Besuch der bilingualen polnischen Partnerklasse aus Opalenica bei unserer Bilingualen Klasse:
IMG_5362-1

Schülerinnen finden polnisch-deutsche Gemeinsamkeiten:
IMG_5353