Chorfahrt der Franziskus Voices

Unsere Chorfahrt nach Gnewikow vom 21. – 23.3

Franziskus Voices

Chorfoto Franziskus Voices

Nach langer Zeit konnte der Chor „Franziskus Voices“ mal wieder zu einer dreitägigen Chorfahrt nach Gnewikow am Ruppiner See aufbrechen.

Es waren drei sehr schöne, erlebnisreiche und probenintensive Tage zur Vorbereitung auf unsere geplanten Sommerkonzerte.

Besonders gut fanden wir unsere sehr komfortable Unterbringung im Gutshaus, das eigentlich nur für Tagungen und Hotelgäste zur Verfügung steht. Doch da das Jugenddorf mit geflüchteten Menschen aus der Ukraine belegt war, kamen wir im Gutshaus unter.

Wir probten täglich ca. 7 Stunden an unseren neuen und alten Stücken. Dazwischen gab es auch Zeit, um auf dem weitläufigen Gelände des Jugenddorfes Volleyball, Fußball oder Basketball zu spielen.  In der Mittagssonne war es sogar möglich, kurz in den See zu springen, ohne zu erfrieren.

Beim täglichen Abendsingen in unserem schönen Probenraum im Kreativhaus des Jugenddorfes konnte man besonders gut die Gemeinschaft des Chores spüren.

Das „Lied vom Nicht Verstehen“ spiegelte die Stimmung der Kinder zum Thema „Krieg in der Ukraine“ wieder und gab den vielfältigen Begegnungen mit geflüchteten Kindern, der besonders intensiv während  unserer Zeit in Gnewikow zu spüren war, einen musikalischen Rahmen.

Anja Hofbauer

Chorleiterin „Franziskus Voices“

Berlin, den 22.04.2022