Wir freuen uns über die neuen Erstklässler

Einschulungsfeiern am Samstag, dem 14. August 2021 in St. Matthias

Am 14. August 2021 war es wieder so weit: Die Franziskus-Schule empfing die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler zur feierlichen Einschulung in der Matthias-Kirche. Wie auch im letzten Jahr hat die Schule aufgrund der Hygieneauflagen die Feier in zwei zeitlich aneinander anschließenden Veranstaltungen ausgerichtet. Eltern und Geschwister nahmen am Gottesdienst teil, weitere Angehörige mussten sich noch ein wenig gedulden. Sie konnten sich dann zum Fototermin mit dem neuen Schulkind und ersten Glückwünschen auf dem Hof der Schule versammeln.

„Komm, ich zeig’ dir was“ sangen die Kinder der JüL-Klassen mit einladenden Handbewegungen –  das Lied ist in jedem Jahr der Auftakt zum Gottesdienst und zur Segnung der Kinder, die hier ihre Schullaufbahn beginnen. Die Leitung des Gottesdienstes hatte Pfarrer Wieneke.

Ein bewegender Moment war auch in diesem Jahr das gemeinsame Gebet der Eltern um Segen für ihre Kinder. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule intonierten dazu das Lied „Gottes guter Segen sei mit dir“.

Das Singen unserer „Schulhymne“ Laudatio Sí sowie die Vertonung des Sonnengesangs des Franz von Assisi, verfehlte auch in diesem Jahr nicht seine Wirkung auf unsere kleinen und großen Gäste.

Den Höhepunkt der Einschulung bildete schließlich die szenische Darbietung dieses Sonnengesangs.

Elzbieta Nocon-Peters, Konrektorin der St.-Franziskus-Grundschule, gab anschließend die Verteilung der insgesamt 51 Mädchen und Jungen auf die vier Lerngruppen bekannt. Die Gruppen bestehen aus drei jahrgangsübergreifenden und einer jahrgangshomogenen Lerngruppe. Danach absolvierten die neuen Kinder im Kreise ihrer zukünftigen Klassengemeinschaft bereits eine erste „Schnupperstunde“.

Wir heißen alle unsere neuen Schulmitglieder herzlich willkommen!