Lesevormittag in der Grundschule

IMGP3342

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags am 16.11.18 gab es auch in unserer Grundschule eine Vorleseaktion.
Zunächst versammelten sich alle Grundschüler in der großen Turnhalle, um die prämierten Schüler, die an einem schulinternen Schreibwettbewerb teilgenommen hatten, der in Kooperation mit der LIN Literaturinitiative durchgeführt wurde, kennen zu lernen. Die drei Bestplatzierten wurden mit einem großen Bücherbeutel beschenkt und die Siegergeschichte – eine fünfseitige Fantasygeschichte – vorgelesen. Alle anderen Teilnehmer erhielten später als Anerkennung ihrer tollen Leistung ein Buchpräsent.

Danach lasen „Lehrer für Schüler“ in verschiedenen Räumen vor. Je nach Klassenstufe konnten die Schüler Auszügen aus Büchern oder Geschichten lauschen, die sich zuvor ausgesucht hatten. Das Angebot reichte von Klassikern wie „Eine Woche voller Samstage“, „Die kleine Hexe“, „Reckless“ oder „Momo“ bis hin zu den Geschichten, die von den Zweit- und Drittplatzierten des Schreibwettbewerbs verfasst worden waren.

In vielen Zuhörrunden verging die Zeit viel zu schnell und oft hörte man den Kommentar: „Weiter lesen, bitte!“ Dem wollen wir im nächsten Jahr gerne nachkommen.