9a beim Internationalen Literaturfestival

IMG_7060

 

Seit Beginn des Schuljahrs liest die Bili-Klasse 9a den Roman Ghost des amerikanischen Autors Jason Reynolds. Dabei stellten sich zahlreiche Fragen:
Wie ist Jason Reynolds so? Trägt er eine Brille (wie man es von Autoren erwarten kann)? Ist er ein Sprinter, wie der Junge im Buch, oder spielt er eher Basketball? Ist seine Mutter auch so misstrauisch wie die des Erzählers im Roman? Gibt es die Charaktere aus dem Buch auch im echten Leben? Und ist er auf Instagram?
Die Lesung im großen Saal des Haus der Berliner Festspiele gab Antworten auf all diese Fragen und überraschende Einblicke in das Leben eines Autors. Seine Freunde fühlen sich wie Rockstars, wenn ihre Geschichte in seinen Büchern vorkommt und posten das auf Instagram. Er hat nur 6 Wochen gebraucht, um Ghost zu schreiben. Wenn er daraus vorliest, klingt es fast wie ein Rap. Und Brille??? Passt doch gar nicht zu Dreadlocks!
Als Jason Reynolds dann nach der Lesung noch mit allen Selfies gemacht und geduldig in alle Bücher Widmungen geschrieben hatte, fanden alle: Der ist echt nett!