Die Medienscouts der KSSF nahmen an der „BundesJugendKonferenz Medien 2017“ in Rostock teil

BundesJugendKonferenz Medien 2017

in Rostock

Bundesjugenkonf_1

Vom 23. bis 25. März 2017 fand nun schon zum zweiten Mal die BundesJugendKonferenz Medien in Rostock statt. Wir hatten die Möglichkeit mit 10 Medienscouts der Klassen 8, 9, 10 und 11 daran teilzunehmen. Insgesamt kamen 218 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland nach Rostock um zusammen zu arbeiten, sich kennen zu lernen, Spaß zu haben und das Thema Medienkompetenz weiter in den gesellschaftlichen Fokus zu rücken. In ihrem Schulalltag engagieren sich die Jugendlichen als Medienscouts in unterschiedlichen Peer to Peer Projekten mit dem Ziel, Mitschüler*innen aufzuklären sowie in ihrer Mediennutzung zu unterstützen und zu begleiten.

Die Teilnehmer*innen veranstalteten zahlreiche Workshops, bildeten sich weiter und organisierten eigenständig Barcamps rund um das Thema Medienkompetenz. Cybermobbing, Datenschutz, Cybergrooming, Hatespeech und Mediensucht.

bundesjugendkonf_2 Bundesjugendkonf_3

Die Fachvorträge wurden von namenhaften Referenten durchgeführt, so kamen unter anderem die Bundesfamilienministerin Frau Schwesig, der CCC Berlin (Computer Chaos Club), ein Kriminologe und der YouTuber Cheng Loew mit den Jugendlichen ins Gespräch. Während der Mediennacht im FRIEDA 23 hatten die Jugendlichen die Möglichkeit sich besser kennen zu lernen, sich zu vernetzen und auszutauschen.

Für uns, die Medienscouts der KSSF eine gelungene Konferenz! Wir freuen uns schon jetzt auf die BundesJugendKonferenz Medien 2018 in Rostock!

Wenn auch du dabei sein willst, die 8. oder 9. Klasse besuchst, dann melde Dich bei Frau Morawe (Schulsozialpädagogin KSSF) für die nächste Medienscoutausbildung an!