Der Oberschulchor und der Ensemblekurs waren auf Fahrt

dsc_0731

Die Chorfahrt begann am 05.12. und endete am 07.12.16. Begleitet wurden wir von Frau Haeger, Herrn Aehlig und Herrn Griepentrog. Wir trafen uns am Anreisetag um 8:15 Uhr in der Mensa und klärten alles Organisatorische. Anschließend sind wir dann gemeinsam zum Regionalzug gefahren und sind nach ca. 1,5 Stunden Fahrzeit in Altbuchhorst angekommen. Uns erwartete schon ein Bus, der unser Gepäck zum Christian-Schreiber-Haus fuhr. Vor uns lag ein ca. 30 minütiger Weg, um vom Bahnhof zum Ankunftsort zu kommen. Es war sehr kalt, doch alle meisterten diesen Weg mit sehr viel Spaß, Musik und Teamarbeit.

Nachdem wir angekommen und auf unsere Zimmern aufgeteilt wurden, haben wir uns pünktlich um 12 Uhr an der großen Glocke auf dem Hof des Grundstückes getroffen und nach dem Läuten ein Gebet gesprochen. Das ist im Christian-Schreiber-Haus Tradition. Nach dem Essen trafen wir uns auch schon direkt in der Aula, um einige organisatorische Dinge durchzugehen. Da an der Chorfahrt der Ensemblekurs von Herrn Aehlig (12. Klasse) und der Oberschulchor teilgenommen haben, wurden diese bei der Planung getrennt. Die Chorsänger blieben in der Aula und der Ensamblekurs sammelte sich im Versammlungsraum unserer „Wohnetage“. Wir haben sofort mit der „Arbeit“ angefangen. Nach einigen Stunden gab es dann Abendessen. In den Pausen zwischendurch standen uns zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung. Unser aller Favorit waren der Kickerraum und der Tischtennisraum. Wir konnten uns an der Rezeption die gewünschten Sachen (Tischtenniskellen, Kickerball, Basketball, etc.) gegen einen Pfand ausleihen. Am Abend wurde noch ein Film gezeigt, den man – wenn man es wollte – gucken konnte. Um 22 Uhr war dann Nachtruhe.

Der nächste Tag begann um 8 Uhr morgens in der kleinen Kapelle. Nach dem Morgenimpuls haben wir gefrühstückt. Wir versammelten uns in der Aula, wärmten uns nach Anleitung von Frau Haeger auf und wurden anschließend in unsere Gruppen aufgeteilt. Der Ensemblekurs hat mit Frau Haeger die Lieder geprobt und perfektioniert. Außerdem wurden die Schüler des Ensemblekurses in kleine Gruppen aufgeteilt, um intensiver von Frau Haeger gehört zu werden und dann an den Stimmen und dem Auftreten der einzelnen Personen zu arbeiten. Das füllte fast den gesamten Tag. Wir konnten aus diesen Stunden am meisten lernen und für die Zukunft mitnehmen! Am späten Nachmittag trafen wir uns alle nochmal in der Aula, um ein paar Lieder gemeinsam zu singen. Außerdem hat jede Gruppe ein Lied der anderen Gruppe präsentiert. Am Abend wurde dann wieder ein Film zur Verfügung gestellt.

Am darauffolgenden und somit letzten Tag versammelten wir uns alle, nachdem wir gefrühstückt und unsere Sachen gepackt hatten in der Aula. Wir haben uns wieder aufgewärmt und ein paar Lieder gesungen. Zudem hat jede Gruppe ihre geprobten Lieder präsentiert und von der anderen Gruppe Feedback erhalten. Danach wurde unser Gepäck in den Bus eingeladen und wir liefen alle gemeinsam zum Bahnhof. Am Ende des Weges gerieten wir ein wenig unter Zeitdruck, bekamen die Regionalbahn aber noch rechtzeitig. Insgesamt hatten sowohl die Lehrer als auch die Schüler eine Menge Spaß an der Fahrt.

Wir freuen uns schon auf die Nächste!

Milena

dsc_0719 dsc_0711