Friedensgebet in der Kirche St. Matthias

Was ist bloß mit dieser Welt los?
Warum sind so viele Herzen vergiftet?

Diese Fragen stellten sich Schüler in ihrer Fürbitte anlässlich des Friedensgebets der Franziskusschule am 2.12.2015 in der Kirche St. Matthias.

Die Lehrer und Oberschüler beteten gemeinsam mit Weihbischof Dr. Heinrich, Pfarrer Üzel aus der syrisch-orthodoxen Gemeinde und Abuna Girgis von der koptischen Kirche in Berlin sowie Pfarrer Dr. Wieneke, Kaplan Hell und Diakon Santiago um das Verständnis füreinander, damit unsere Herzen sich in Gottes Frieden erfüllen und diesen Frieden für andere wirksam werden lassen.

Als Zeichen dafür, dass wir alle in der Leidensnachfolge Christi stehen, bekam Pfarrer Üzel von Weihbischof Dr. Heinrich ein Kreuz überreicht.

Die berührende Atmosphäre in der Kirche spiegelte die Hoffnung und Zuversicht wider, die die christliche Gemeinschaft in das Gebet setzt.

Impressionen dieses bewegenden Gottesdienstes: